Gräser und Hagebutten im Herbst

Das war das Jahr 2013

Bei uns und unseren Freunden

..............................................................

Aus und vorbei. Und auf ein Neues!
Jetzt hätten wir doch schon einige Male den Jahreswechsel erlebt, aber noch immer ist dieser magische Moment um Mitternacht etwas Besonderes. Woran das wohl liegen mag? Daran, dass man einfach nur froh ist, das Jahr hinter sich lassen zu können? Selbst dann, wenn es ein gutes war? Daran, dass man voller Hoffnung ins neue schauen möchte, weil dieses nur besser werden kann?
Chinesische Neujahrskugeln auf Bäumen in allen Rottönen

Was es auch sein mag: Wir wünschen Ihnen ein GUTES neues Jahr. Dass Ihre Träume wahr werden. Dass Prinz und Prinzessin sich einstellen und Sie miteinander glücklich leben bis an Ihr Lebensende. Und den Rest sparen wir uns, er ist im Glück enthalten. PROSIT 2014!

..............................................................

Jetzt wird's schön langsam still
Erste Abwesenheitsmeldungen und FB-Postings, dass man sich aufmache in den Süden, um auch heuer eine Gans vorm Gebratenwerden zu retten. Die Mailboxen klingeln immer seltener und das Telefon liegt geradezu unbewegt am Schreibtisch.

Die Kekse sind gebacken, der Adventkranz trocknet leise vor sich hin und das Auto ist startklar fürs Christbaumholen. We are ready for you, liebes Christkind!
das süße kleine Christkind

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, eine tatsächlich ruhige Zeit. Muße für Ihre Familie und für das eine oder andere Spiel mit den Kindern. Genießen Sie das gute Essen, halten Sie Maß und lassen Sie es sich gutgehen. Wir wünschen ein schönes Weihnachtsfest und viel Genuss von allem.

Sollten Sie uns über die Weihnachtsferien erreichen wollen, sind wir da. Nicht immer und nicht sofort. Aber wir sind da.

Und hier für Sie noch ein Weihnachtslied. Ein altbekanntes, das man erst seit Pentatonix es singt, wieder hören kann. Viel Genuss beim Little Drummer Boy.

..............................................................

Joseph Kiang is back und Wien hat eine neue Weinbar
Yppenplatz 11, 1160 Wien

Wir kennen einander aus alten Zeiten, als Joseph gemeinsam mit Bruder Thomas sein Kiang II in der Lederergasse führte. Dann war Joseph weg, mit seiner Frau Li in China, wo die beiden gemeinsam eine Art Wiener Café hatten. Die schreckliche Luftverschmutzung dort hat sie wieder nach Wien geführt. Sehr schade für die beiden. Aber gut für uns. Denn Joseph und Li haben Anfang Dezember ihre Weinbar am Yppenplatz eröffnet.
buntes Herbstlaub

Guter Wein war für Joseph immer schon ein Thema. In Peking, wohin er aus sentimentalen Gründen die eine oder andere Palette österreichischen Weins importiert hat, ist daraus Leidenschaft geworden. In seiner neuen Bar in Wien soll es umgekehrt bald auch Weine aus den exotischen Anbauländern der Welt geben. Damit sich neben den Wienern auch die Expats aus China besonders wohl fühlen.

Joseph kocht übrigens auch sehr gerne und gut, weshalb es in der Kiang Weinbar täglich ein/zwei/drei Gerichte, feinstes Streetfood, gibt. Ni hao am Yppenplatz!

www.facebook.com/joseph.kiang.9

..............................................................

Blätterwald
Wir haben endlich Zeit, uns auf die vielen Dinge vorzubereiten, die 2014 ins Haus stehen. Jetzt können wir sie gemach angehen, dazwischen ein bisschen Atem schöpfen und den Advent kommen lassen.

Und uns immer wieder darüber freuen, dass das Redesign von Herbert Zillingers Website und Weinflaschen wirklich gelungen ist.
buntes Herbstlaub

Und am allerwichtigsten: zwischendurch zurücklehnen und am Wochenende die bunten Blätter im Wald genießen. Das sollten auch Sie tun!

..............................................................

Die Weinversteigerung des Integrationshauses
Mittwoch, 13. November 2013, ab 19 Uhr

Gut, dass es sie gibt. Diese Menschen, die sich sich um die Dinge kümmern, die andere »nichts angehen«. Leute wie Beatrix Neundlinger, Roland Neuwirth, Willi Resetarits, Heike & Gernot Heinrich, Helmut Knall, Christian Kircher und heuer die Respekt-Winzer. Wenn wieder Weinraritäten zugunsten des Integrationshauses versteigert werden. Heuer neu im Holy-Moly! am Badeschiff. Freut uns besonders.
Beatrix Neundlinger und Roland Neuwirth - Foto von Michael Morawec

Und das Allerbeste: Winzer Johannes Hirsch moderiert. Da können sich Österreichs Kabarettisten warm anziehen ...

WANN: Mittwoch, 13. November 2013, ab 19 Uhr
WO: Holy-Moly! am Badeschiff
Donaukanallände zwischen Urania und Schwedenplatz

Weitere Infos und die Liste der Weine unter diesem Link.

.............................................................

Doppel-Blind. Mittwoch, 30. Oktober 2013, um 16 Uhr

Wem gehört das Pfand in dieser Hand? Kosten Sie mit! Ausschließlich für Fachpublikum.

Diese Verkostung könnte ganz schön spannend werden. Vor allem für den Winzer, der sich auf ein echtes Wagnis einlässt. Denn vom ihm wird nichts verraten, außer, dass er in einem deutschsprachigen Weinbaugebiet zuhause ist.

Also ist alles möglich, hopp oder dropp.
Eine Weißweintraube in der Hand eines Unbekannten

Möglicherweise kennen Sie den Winzer, möglicherweise aber auch nicht. Oder ist es vielleicht eine Winzerin? Aufgedeckt wird nach dem Tasting. Nur mit Anmeldung per Mail unter office@havel-petz.at

WANN: Mittwoch, 30. Oktober 2013, 16 Uhr
WO: Salon havel & petz
Fillgradergasse 15, 1060 Wien

............................................................

 Die glorreichen Sieben bei Hubert Wallner, ab dem 6. September

Wenn der Sommer geht ... Dann lädt Spitzenkoch Hubert Wallner wieder sechs namhafte Kollegen zu sich ins See Restaurant Saag am Wörthersee.

»Die glorreichen Sieben« nennt sich die schon zur Tradition gewordene kulinarische Reihe, bei der Wallner an sechs Herbst-Abenden mit Freunden kocht und in sein wunderschön und direkt am See gelegenes Haus bittet.
Das Restaurant Bad Saag am Wörthersee mit Boot im Vordergrund

Die perfekte Gelegenheit, um in der lässig-eleganten Atmosphäre des traumhaft gelegenen Seerestaurants einige der besten Köche des Alpe-Adria-Raums persönlich kennen zu lernen. Zum Auftakt kocht Hubert Wallner mit Jürgen Vigne aus dem Salzburger Restaurant Pfefferschiff.

Alle Termine im Überblick:
Freitag, 6. September, Jürgen Vigne, Restaurant Pfefferschiff, Salzburg
Freitag, 27. September, Thorsten Probost, Griggeler Stuba, Oberlech
Freitag, 4. Oktober, Christian Petz, Restaurant Holy-Moly! am Badeschiff, Wien
Freitag, 11. Oktober, Alois Gasser, Mentor des Wiberg-Teams
Montag, 28. Oktober, Thomas Dorfer, Landhaus Bacher, Mautern
Donnerstag, 7. November, Andreas Senn, Restaurant Heimatliebe/Hotel A-Rosa, Kitzbühel

Sechsgang-Menüs inklusive Aperitif, Weinbegleitung, Mineralwasser und Kaffee
pro Person € 135.

See Restaurant Saag
Saag 11, 9212 Techelsberg am Wörthersee
Reservierung: Tel. +43 (0) 4272 43501, E-Mail office@saag-ja.at, www.saag-ja.at

.............................................................

Anna holt Sie ins Netz – Social-Media-Seminare – unsere Herbsttermine 

Praxisnah, prägnant und knackig. Facebook, Twitter & Co in einem Seminar, maßgeschneidert für Sie als Winzer oder Winzerin, als Gastronom oder Hotelier:

Anmelden und eintauchen in die Welt von Social Media. Für den notwendigen Ein-, Über- und Durchblick. Mehr Infos.
Beatrix Neundlinger und Roland Neuwirth - Foto von Michael Morawec

Die nächsten Seminar-Termine (9.30 bis 12.30 Uhr, Wien):
Mittwoch, 4. Dezember 2013 (Winzer & Winzerinnen)

Kosten pro Person bei maximal 12 Teilnehmer/innen: EUR 350
Inklusive Seminarunterlagen, Getränken und Obst. Die Seminare finden ab einer Mindest-Teilnehmerzahl von 5 Personen statt.

............................................................

Rausfahren und mit der Seele baumeln

Das sollte man tatsächlich tun. Täglich, am Wochenende und im Sommer soundso. Wir müssen uns das ein bisschen ab- und in den Tag reinzwicken, denn das nächste Fest steht an. Oder waren es zwei Feste?
Wir halten Sie auf jeden Fall auf dem Laufenden. Sollten Sie allerdings eine Weile nichts von uns hören, liegen wir in der Wiese. Haben auch Sie einen schönen Sommer!
Altes Fahrrad in einer grünen Wiese an einen Baum gelehnt

.............................................................

Ebner-Ebenauers Sommersalon am Samstag, dem 29. Juni, ab 14 Uhr
Das Weinviertler Winzerpaar Marion & Manfred Ebner-Ebenauer hat um-, zu- und ausgebaut. Und weil es das nicht für sich alleine behalten und genießen möchte, öffnet es sein Haus. Egal, ob man dem Wein oder bloß schönen Hüten verfallen ist, willkommen sind alle, die Spaß und Freude am Genuss jeglicher Art haben. Der darf ruhig auch ausschweifend sein. Denn selbstverständlich werden nicht nur sämtliche aktuellen Weine des Hauses zur Verkostung gereicht.
Grafik des Save the Date für den Sommer Salon 2013

En plus locken zwei Nomen-est-omen-Bars zum besonderen Vergnügen: »Blanc de Blancs« im Kräuterkarten (der fabulöse Jahrgangs-Brut Zero Dosage!) und  »Black Edition« im kerzenbeleuchteten uralten Kellergewölbe. Kulinarisches erwartet die Gäste an der großen Tafel, Käse und all that Jazz!

Und übrigens: Hutmacherin Julia Cranz zeigt, was sie auf hat! Dresscode: summer chic!

Ihre Antwort wird bis Freitag, dem 7. Juni, per E-Mail erbeten an
office@ebner-ebenauer.at

Weingut Ebner-Ebenauer, Laaer Straße 5, 2170 Poysdorf, www.ebner-ebenauer.at

.............................................................

Respekt Johanni 2013 - ein Fest rund ums Feuer am Sonntag, dem 23. Juni, von 11 bis 23 Uhr
15 Winzerinnen und Winzer zogen aus, um die Gruppe »Respekt« zu gründen. Respekt vor der Natur, den Tieren und Menschen und biodynamisches Tun im Weingarten als gemeinsame Basis.

15 Winzerinnen und Winzer zogen aus, um gemeinsam zu feiern: Respekt Johanni 2013. Am Sonntag, dem 23. Juni 2013, ab 11 Uhr am Weingut Wieninger in Stammersdorf.
Pferdepflug - Foto von Andreas Hofer

Brotbacken über offenen Flammen, ein Biodynamie-Parcours zum An- und Begreifen, Tanz ums Johannifeuer. Und die Weine der Respekt-Winzer und -Winzerinnen. Eh klar! Und um 16 Uhr kommt Sozialminister Rudolf Hundstorfer zur offiziellen Eröffnung von Weinkeller und Neubau. Weitere Informationen zum Fest unter diesem Link.

Eintritt € 40 im Vorverkauf, € 50 an der Tageskassa. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind gratis.


KARTEN-VORVERKAUF:
per Mail an johanni@respektgroup.at, telefonisch unter
+43 2279 5037 (Weingut Fritsch) und +43 664 21 42 866 (Sandra Weber/Weingut Fritsch).

 ............................................................

Making of 2 - ein Buch wird kommen

Eigentlich sollte man meinen, dass jetzt ein wenig Ruhe einkehrt. Weit gefehlt! Wir stecken mitten in drei Projekten. Das eine kann man soweit schon einmal ein bisschen zeigen: Wir machen ein Buch! Stimmt zwar so nicht wirklich, denn der Verlag - Brandstätter - macht das Buch, aber wir halten als Projektleiterinnen die Fäden zusammen. Und es ist spannend und neu für uns, ein »richtiges Buch« entstehen zu sehen.
Dummybild eines Rotweinbuches

Was es ist? Natürlich ein Weinbuch und so wird es heißen: »Rotwein. Besondere Weinempfehlungen von Deutschlands großer Sommelière Paula Bosch.« Wir gehen mit Paula Bosch auf Weinreise durch Europa, leider nur virtuell. Dahin, wo die guten Roten herkommen. 30 Empfehlungen mit kulinarischen Tipps und Ausflugszielen. Erscheinungstermin Mitte September 2013.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Präsentation, haben aber noch ein schönes Stück Arbeit vor uns. Und dann schnappen wir uns das Buch, klemmen es unter den Arm, sperren die Agentur für ein halbes Jahr zu und machen uns auf die Reise. Man soll sich ja Ziele stecken!

............................................................

Making of - VINEUS-Gala am 29. April 2013

Heuer wird unsere Pflanzenpartnerin Gabi Jochinger die »blumengestalten« und wir müssen keine Vasen schleppen. Heuer wird alles entspannt zugehen beim Making of der VINEUS-Gala am Montag, dem 29. April 2013. Wer sich davon überzeugen möchte, muss einfach nur mitspielen und kann Tickets für den exklusiven Abend gewinnen. Alle Infos zu allen Gewinnen und den Kandidaten der Publikumskategorien »Weinhotel«, »Weinrestaurant« und »Newcomer-Winzer« auf www.vineus.at.
Sylvia Petz und Ruth Havel beim Schleppen einer grossen Blumenvase vor einer Wand mit dem Vineus Logo
Und dann einfach mitabstimmen unter www.vineus.at!


............................................................

Hoffnung auf Frühling

Ist er nicht wunderschön, dieser Falter? Entfaltet und friedlich. So wird sich unweigerlich der Frühling entfalten, auch wenn man angesichts des vielen Schnees jetzt im April kaum mehr daran glauben mag. Aber er steht ins Haus, versprochen! Und dann dürfen die Bäume endlich blühen und die Schmetterlinge fliegen. Und wenn erst die ersten Schwalben da sind, dann ist er wirklich angekommen, der Frühling.
Brauner Falter mit weiss-blauem Muster

............................................................

Osterschlaf

Was sonst kann man bei eingeschneiten Ostern tun, als schlafen? Letztes Jahr stand der Frühling schon in voller Blüte, heuer haben grad die Schneeglöckchen ihre Köpfe erst raus- und dann schnell wieder reingesteckt. So wird das nichts! Aber nichts desto trotz, am Freitag wird Pinze gebacken, Rezept siehe auf Esskultur. Am Samstag werden die Eier gefärbt und am Sonntag versteckt. Drinnen halt, nicht draußen im Garten. Und über allem steht: Frohe Ostern!
Illustration eines Osterhasen der auf einem gleich großen weissen Ei schläft

...........................................................

AUTOCHTHONES HERZBLUT - ÖSTERREICH KOMPAKT
Unsere Kunden auf der ProWein. Am Montag, dem 25. März 2013, von 11 bis 12 Uhr
Halle 6/F08 in der Falstaff-Lounge

Eine Stunde lang gehört die Falstaff-Lounge unseren Kunden, wenn sie ihren ganz besonderen Wein präsentieren. Veltliner, Furmint & Neuburger. Blaufränkisch, Zweigelt & St. Laurent. 13 Winzer rücken ihre Herzblut-Weine ins Rampenlicht. 13 Momentaufnahmen als Panoramabild österreich-ischer Weinstile.
Und Christian Petz vom Holy-Moly! am Badeschiff kocht Wiener Beuschel.
Darstellung des Herzblutes durch ein rotes Bild mit einem Herz im bildlichen Sinn und Adern

Die Winzer
Markus Altenburger, Leithaberg/Burgenland
Marion & Manfred Ebner-Ebenauer, nördliches Weinviertel
Markus Huber, Traisental/Niederösterreich
Thomas Kopfensteiner, Eisenberg/Südburgenland
Tom Lehner, Neusiedlersee/Burgenland
Martin Lenikus, Wien
Rudi Pichler, Wachau/Niederösterreich
Erwin Tinhof, Leithaberg/Burgenland
Günter & Regina Triebaumer, Neusiedlersee-Hügelland/Burgenland
Franz Weninger jun., Mittelburgenland
Heinz Weixelbaum, Kamptal
Georg Winkler-Hermaden, Südoststeiermark
Herbert Zillinger, südliches Weinviertel

www.prowein.de

............................................................

Weltweinfestival Bad Ragaz in der Schweiz
25. bis 27. April 2013 - ABGESAGT siehe Presseinfo

Kaum ist eine Geschichte Geschichte, steht die nächste an. Und diese ist uns besonders ans Herz gewachsen. Das Weltweinfestival im Schweizer Kurort Bad Ragaz. Im April zum 9. Mal durchgeführt und wie immer von Daniel Gantenbein, Georges Spengler und Max Gerstl organisiert. Jedes 2. Jahr findet es statt, 18 Jahre Weltweinfestival in Summe. Und wie immer Treffpunkt vieler Weinfreunde und Weingrößen.
Portrait von Daniel Gantenbein

Viele der teilnehmenden Winzer und Köche gehören seit langem zur großen internationalen WWF-Familie. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Stephan Neipperg, Dominik Huber, Jean-Luc Pepin, Olivier Bernard, Erni Loosen, Barbara Sandrone, Roland Velich, Fritz Miesbauer, Jim Clendenen, der WienWein-Gruppe und vielen anderen.

Neben Christian Petz wird auch eine Reihe weiterer prominenter Köche anreisen, viele von ihnen Sterne-dekoriert. Das Weltweinfestival muss mit vollen Bäuchen begangen werden.

Mit viel Vorfreude: Ganti, Georges und Max, wir kommen!

www.weltweinfestival.ch

............................................................

L'Insieme auf Österreich-Degustationstour 2013
Donnerstag, 24. Jänner 2013. Verkostung und Dinner im Amarantis in Wien

Die piemontesische Winzergruppe L'Insieme ist Anfang des neuen Jahres wieder auf Degustationstour in Österreich. Feinster Barolo und Barbera auf Zwischenstopp in Linz (Daten&Fakten), Graz (ausverkauft), Salzburg (Daten&Fakten) und Wien. Die Gruppe rund um Elio Altare (Gianfranco Alessandria, Giuseppe Caviola, Giuliano Corino, Federico Grasso, Giulio e Paolo Morando, Carlo e Lorenzo Revello und Mauro Veglio) kehrt in Wien im Restaurant Amarantis ein.
Grafik der Einladung für die Degustationstour von L'Insieme

Hier bitten sie von 15 bis 18 Uhr erst zur Präsentation ihrer aktuellen Jahrgänge von Dolcetto, Barolo, Barbera und ihrer L'Insieme-Weine, und im Anschluss um 18.30 Uhr lädt Küchenchef Tom Wohlfarter zum Fünfgang-Dinner mit Weinbegleitung. Seine Liebe zum Wein und zur italienischen Küche sind die perfekte Voraussetzung für ein stimmiges Weinmenü unter anderem mit Wolfsbarsch auf Rote-Rüben-Linsen und Lorbeerjus. DINNER AUSVERKAUFT!
Nähere Infos und das WEINMENÜ im Pdf unter diesem Link.

Restaurant Amarantis
Babenbergerstrasse 5, 1010 Wien, www.amarantis.at
E-Mail office@amarantis.at, Tel. +43 (1) 585 24 39

Reservierung für das Weindinner per E-Mail unter office@amarantis.at oder telefonisch unter +43 (1) 585 24 39
Bezahlung pro Person für die Weinpräsentation 15 Euro bar an der Abendkassa, für das Weindinner 79 Euro bar oder per Überweisung bis 20. Jänner 2013 auf das L'Insieme-Spendenkonto: Raiffeisenbank Oberösterreich, Kontonummer 5.902.804, BLZ 34000, BIC: RZOOAT2L, IBAN: AT06 3400 0000 0590 2804, Kennwort »L'Insieme-Degustationstour 2013«

............................................................

Das neue Jahr

Noch schlummert das neue Jahr unschuldig und selig vor sich hin. Was es wohl bringen mag? Was es wohl alles erleben wird?

Wir hoffen für das Kleine und für uns nur das Allerbeste. Dass, wenn es zwischendurch runtergeht, es dann umso weiter raufgeht. Dass wir es genießen und es uns all das bringt, was wir auch den anderen wünschen. Auf dass es wachse und gedeihe!
Portrait eines schlafenden Neugeborenen mit Wollmütze

Bookmark and Share

ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 (1) 913 42 74
f +43 (1) 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at

Pink ribbon
BASSENA - Unser Genussblog

Besuchen Sie uns an unserer BASSENA,
dem einzigartigen Genuss-WEBLOG!

Hier lässt sich's tratschen oder ganz ungeniert »havelundpetzen«. Neues aus der Branche, Trouvaillen aus Küche und Keller, besondere Lokalentdeckungen, ...