Eine gepresste rosafarbene und durchscheinende Mohnblume

Sensationelles Jahr für Herbert Zillinger

Weinviertel radikal

Der Ebenthaler Biodynamiker Herbert Zillinger gilt als Role Model für zeitgemäßes Winzertum im Weinviertel. Seine puristischen herkunftsbetonten Rebsortenweine zählen auch im Ausland zu den besten der Region. Das aktuelle Jahr war für ihn eines voller Topbewertungen.
Wien, am 20. Dezember 2017

Download der Presseinformation

Für Fotodownload erst auf das gewünschte Bild und dann auf den gelben Download-Button klicken.

pa_herbert-zillingers_tolles_jahrpa_herbert-zillingers_tolles_jahr
pa_herbert-zillingers_tolles_jahrpa_herbert-zillingers_tolles_jahr


Der Lieblingswein der Redaktion bei Gault&Millau, eine »phantastische Selektion« für René Antrag vom Restaurant Steirereck, als »Wundertüte« bestbewertet beim deutschen Online-Portal Wein plus, begeisterte Statements von Jancis Robinson MW, höchstbewertetes Weinviertler Weingut beim Fachmagazin Vinaria und Best of Bio. Das sind einige der jüngsten Randnotizen zum Weingut Herbert Zillinger. Seit einigen Jahren schon zeigt der Winzer ausdrucksvoll, dass die Region Weinviertel viel mehr kann als DAC. »Ich möchte Naturwein in seiner schönsten und klarsten Form machen. In einer Form, die einerseits möglichst viel Eigenständigkeit hat und andererseits für jedermann verständlich ist.«

Seit 2016 ist er Mitglied der Winzergruppe respekt-BIODYN, für die neben der biodynamischen Arbeitsweise vor allem auch ein hohes Qualitätsniveau Einstiegskriterium ist. »Herbert Zillinger ist für uns eine wirkliche Bereicherung. Sei es durch seine beeindruckenden Weine oder seine Persönlichkeit. Beides drückt echte Individualität aus«, so der Obmann des Vereins Michael Goëss-Enzenberg vom Südtiroler Weingut Manincor.

Das Weingut. 1998 hat Herbert Zillinger das elterliche sieben Hektar große Weingut übernommen und führt es seit 2005 gemeinsam mit seiner Frau Carmen Zillinger. Über die Jahre konnten sie ihre Rebflächen, die 2015 biologisch zertifiziert wurden, nach und nach mit guten Lagen auf fünfzehn Hektar ergänzen, weiteres Wachstum streben sie nicht an. Seit 2016 arbeiten sie nach biodynamischen Richtlinien und gehören der Winzergruppe respekt-BIODYN an (www.respekt-biodyn.bio).

Die Weine. Zillingers Weine sind puristisch. Er reizt die Grenzen der Rebsorten - und hier vor allem die des Grünen Veltliners und Traminers - aus, aber nur soweit, dass Typizität von Sorte, Jahrgang und Terroir immer gut erkennbar bleiben. Wichtig ist auch, dass in den Weingärten von Herbert Zillinger selbst in Zeiten großer Trockenheit nicht bewässert wird. Nur so könne der Jahrgangscharakter im Wein wirklich zur Geltung kommen. Dafür werden kleinere Mengen in Kauf genommen, durch explizite Weingartenarbeit wird der Zuckergehalt in den Trauben sogar in extremen Hitzejahren niedrig gehalten. »Es ist jedes Jahr eine große Herausforderung. Die Natur verlangt uns viel ab, und es wird in Zukunft nicht einfacher werden. Insoferne ist es wichtig, dass wir uns anpassen und mit dem Klimawandel zu leben lernen. Unsere Aufgabe als Winzer ist es, die Vitalität unserer Böden zu bewahren.«

Im Anhang Fotos © siehe jeweilige Fotocredits, Abdruck bei Erwähnung honorarfrei. Wir danken für Ihre Berichterstattung.

..........................................................................................................

WEINGUT HERBERT ZILLINGER
Hauptstraße 17, 2251 Ebenthal
Tel. +43 2538 85395, E-Mail office@radikal.bio
www.radikal.bio

Terminvereinbarungen & Kostflaschen
Carmen Zillinger
Tel. +43 650 6727231, E-Mail office@radikal.bio

..........................................................................................................

Fotos in Druckqualität © siehe jeweilige Fotocredits. Bitte beachten Sie die Fotocredits, Abdruck bei Erwähnung honorarfrei.

Rückfragehinweis: Sylvia Petz, havel & petz
Fillgradergasse 15/11, 1060 Wien, E-Mail, Tel. +43 (699) 1100 8040, skype: sylvia.petz

Bookmark and Share

ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 (1) 913 42 74
f +43 (1) 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at