Schneeglöckchen auf einem Waldboden

Das war das Jahr 2011

Bei uns und unseren Freunden

.............................................................

Happy New Year

... sagen die drei kleinen Rentiere. »Ein gutes neues Jahr!« sagen wir. Auf dass alle Wünsche in Erfüllung gehen, die vorausgesagte Krise ausbleibt oder zumindest die Dinge schlussendlich ins Bessere kehrt. Auf dass wir genügend Muße für die genüsslichen Momente im Leben haben. Auf dass jetzt endlich der Schnee fällt.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf ein Wiedersehen 2012. Lassen Sie die Korken knallen!

Champagnerflasche aus welcher der Korken fliegt

.............................................................

havel & petz ganz still

Oder auch nicht. Denn bei uns geht es auch in der angeblich so besinnlichen Zeit ganz schön rund. Aber wir werden immer wieder mit einem guten Glas Weins innehalten und ganz fröhlich sein. Kekse backen mit unseren Kindern, Christkindlmarkt und alles andere natürlich auch. Über die Feiertage werden wir dann tatsächlich etwas stiller sein. Aber immer mit einem Auge auf unsere Mailboxen und immer auch erreichbar.

Illustration des Christkinds im weissen Kleid mit Flügeln

Aber, wenn es dann tatsächlich etwas ruhiger wird: sehr fein, ganz in unserem Sinne!

Ihnen allen wünschen wir wenig Aufregung, noch weniger Stress und tatsächlich etwas Zeit zum Runterkommen. Und wenn's dann soweit ist: ein wunderschönes Weihnachtsfest und viele viele Packerl unterm Christbaum!

Alles Liebe,
Ruth & syl

Hier zum Einfühlen Weihnachten im Web 2.0.

Und hier, weil er so schön und echt ist, der Weihnachtsgruß der ÖMW
mit dem Lieblingsweihnachtslied.

.............................................................

Chateau-Montus-Dinner. Wein & Co und Derksen bitten zu Tisch.
Freitag, 20. Jänner 2012, 19.30 Uhr.

Während wir einerseits versuchen, stiller zu werden, bereiten wir uns andererseits borderline-artig auf das neue Jahr vor, das in Riesenschritten auf uns zu rast. In diesem Fall mit einem Weindinner der besonderen Art, in einer Kooperation von Wein & Co und Derksen. Weine aus Südwestfrankreich zu Gast in Wien:

CHATEAU-MONTUS-DINNER bei Wein & Co
Drei-Gänge-Menü mit Weinverkostung
Freitag, 20. Jänner 2012, um 19.30 Uhr
Wein & Co, Mariahilfer Straße 36, 1060 Wien
Pro Person € 69

Etikett von Chateau Montus

Chateau Montus ist bereits jetzt eine Legende, obwohl Alain Brumont das
Weingut in der südwestfranzösischen Region Madiran erst vor 30 Jahren erwarb. Kompromisslos setzte er seine Ideen durch - mit Erfolg: Seine Weine zählen zu den besten weltweit! Erfahren Sie an diesem Abend alles über das berühmte Chateau und seine Weine, Kellermeister Karl-Frédéric Reuter führt durch Abend und Weine:
2010 Gascogne Gros Manseng-Sauvignon, 2008 Pacherenc du Vic Bilh Chateau Montus, 2006 Madiran Chateau Montus, 2007 Madiran Chateau Montus, 2008 Madiran Chateau Montus, 2009 Madiran Chateau Montus, 1995 Madiran Chateau Montus Prestige, 2008 Pacherenc du Vic Bilh Chateau Bouscassé Brumaire.

RESERVIERUNG und Menü auf weinco.at/events.

.............................................................

Kracher-Süßweinmenü im Holy-Moly! am Badeschiff. Von 3. bis 23. Dezember 2011

Süßweinkaiser Krachers Süßweine gepackt in ein kongeniales Petzmenü. Der Winzer und der Koch schwammen immer schon auf einer Welle. Ihre Speisen und Weine auch. Kracher & Petz, ganz schön stimmig.
* Von 3. bis 23. Dezember im Holy-Moly! Sechs-Gang-Menü um € 55, Weinbegleitung um € 40. Reservierung und mehr Infos auf www.badeschiff.at. Hier das Menü:

Kracher vor einer Box mit Süssweinen
* Kalbskopf und Bries auf Trauben-Nußragout mit 2009 Muskat Ottonel Auslese
* Ravioli mit Garnelen und grünen Mangos 2009 mit Welschriesling TBA NO 3
* Amurkarpfen im Röstzwiebelsud mit Butternockerl 2009 mit Traminer TBA No 5
* Gefüllter Ochsenschlepp auf Steckrübenragout 2009 mit Holy-Moly! Red
by Gerhard Kracher
* Portionsapfelstrudel mit Weinchadeau 2009 mit Grande Cuvee NO 6
* Kracher Edelschimmelkäse mit Kletzenbrot und Pfefferbirnen
mit 2009 Rosenmuskateller TBA NO 8

.............................................................

Winzerinnen und Winzer aufgepasst! Denn jetzt heißt es: Weine einreichen
für den VINEUS Wine Culture Award 2012.

Wir sind wieder VINEUS. Mitten drin in den Vor- bereitungen für den Weinpublikumspreis und die VINEUS-Gala im Frühjahr 2012. Wer Winzerin ist oder Winzer, jung (maximal 35 Jahre), hübsch (man beachte die strahlende Vorjahressiegerin Birgit Wiederstein) und genügend Wein für alles Weitere zur Verfügung hat (je 1.000 Flaschen), der melde sich hier bis 31. Dezember 2011 an und schicke seine Weine bis spätestens dahin auf die Reise zur Verkostung.

Birgit Wiederstein mit Vineus Trophäe - Foto von Herbert Lehmann

Verkostet wird in Linz von einer unabhängigen Jury (alle Namen finden sich beizeiten auf www.vineus.at) und selbstverständlich verdeckt. Die fünf bestbewerteten Winzerinnen und Winzer stellen sich mit ab 6. Februar 2012 der Publikumswahl auf www.vineus.at. Und dann heißt es: Daumen drücken! Wer wird VINEUS-Newcomer-Winzer/in 2012?

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular für die Kategorie »Newcomer-Winzer/in« finden sich auf www.vineus.at. Wir drücken die Daumen und freuen uns auf die Weine vieler toller Winzerinnen und Winzer!

Foto: Herbert Lehmann

.............................................................

Her godness of wine erwartet uns! Jancis Robinson MW auf Schloss Esterházy
Donnerstag, 17. November 2011

Nach Hugh Johnson und René Gabriel gibt sich erneut eine Kapazität der internationalen Weinkritik auf Schloss Esterházy die Ehre. Jancis Robinson, Master of Wine und eine der renommiertesten Koryphäen der internationalen Weinszene, wird gemeinsam mit ÖWM-Chef Willi Klinger und Falstaff-Chefredakteur Peter Moser (you can leave your beard on) die Degustation »Burgenland und der Rest der Welt« leiten.

Jancis Robinson mit Glas Rotwein - Foto von Herbert Lehmann

Ein darauffolgendes Pannonisches Galadîner mit den dreien und weiteren Weinen schließt den Magen. Wir freuen uns auf unser Kommen!

Donnerstag, 17. November 2011
* 17 Uhr Tasting à 39 €
* 19:30 Uhr Galadinner à 110 €
Haydnsaal, Schloss Esterházy, 7000 Eisenstadt
Anmeldung unter: jancis@selektion-burgenland.at

Jancis Robinson, Grande Dame des Weines, ist Autorin zahlreicher Druckwerke wie »The World of Fine Wine«, Herausgeberin des »Oxford Companion on Wine« und hat fixe Kolumnen in der Financial Times und im heimischen Falstaff-Magazin. Sie publiziert ihre Beiträge und Kostnotizen vor allen Dingen auch auf ihrer Website www.jancisrobinson.com. Dass auch das Web 2.0 für sie kein Fremdwort ist, beweist sie mit ihren umfassenden Tweets und mit heutigem Tag/11. November 2011 119.452 Followers.


Foto: Herbert Lehmann

.............................................................

15. Weinversteigerung zugunsten des Integrationshauses
Donnerstag, 10. November 2011

Kompetent begleitet von alten Bekannten!

Auktionator: Christian Kircher
Önologischer Kommentar: Peter Moser, Falstaff
Moderation: Beatrix Neundlinger, Schmetterlingsfee

Donnerstag, 10. November 2011
Einlass um 18 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr
In den Kellergewölben des Museums im Schottenstift, 1010 Wien, Freyung 6
Eintritt: ab 10 Euro aufwärts

Grafik des Integrationshauses mit Slogan An manchen Abenden gibt es keine Freunde

Weine gibt's zum Trinken und Ersteigern. Ausgeschenkt wird aus Flaschen der Pannobile-Winzer und der Weingüter Fred Loimer, Bründlmayer und Kurt Angerer. Versteigert wird von vielen. Den gesamten Versteigerungskatalog gibt es zeitgerecht online auf www.integrationshaus.at, weiters liegt er bei der Veranstaltung auf. Neue Weine und alte Weine, hiesige und angereiste Weine. Und lauter von engagierten Menschen geschenkte Weine. Machen Sie Ihr Börsel auf!

Klarerweise werden auch andere gute Bekannte da sein. Willi Resetarits zum Beispiel, dem so gut wie alles zu verdanken ist. Prominente WeinlaudatorInnen wie Erwin Steinhauer, Franzobel, Reinhard Nowak, Roland Neuwirth und Elli Colditz werden aber auch selber zum Hammer greifen, um »ihren« Wein zu einem guten Preis zu versteigern. Versteigert werden vor allem Raritäten, die im Verkauf nicht mehr erhältlich sind, vor allem Großflaschen älteren Jahrgangs. Dank gilt wie immer auch den Pannobile-Winzern, WineTimes und Hochriegl. Und wir werden auch dort sein. Und wussten Sie schon? An diesem Abend gibt es keine Freunde, der Eintritt gilt!

.............................................................

havel & petz bewegt

So, wieder zurück aus Italien. Hin und her gerissen zwischen: »Vollkommen am Ende dieses Land!« und »Himmel, ist das schön hier!« Warum, kann man in der Bassena nachlesen. Also wieder zurück. Gerade rechtzeitig, denn der neue GaultMillau ist da. Wie jedes Jahr mit Spannung erwartet. Wie jedes Jahr freuen wir uns mit unseren Freunden, Winzern und Wirten über die guten Bewertungen. Welchen? Lesen Sie selber nach!
Bild von zwei Gault Millau Guides

.............................................................

havel & petz auf Reisen

2010 kam die internationale Wein-Blogger-Szene in Wien zusammen. Heuer pilgert dieselbige zur »European Wine Blogger's Conference 2011« nach Brescia. Das Weinbaugebiet Franciacorta lockt. havel & petz folgen dem Ruf und sind daher von morgen, 13. Oktober, bis Sonntag, 16. Oktober, auf italienischem Boden unterwegs. Ci vediamo la settimana prossima!
Logo der European Wine Bloggers Conference

.............................................................

Die Knollenzeit startet - Trüffelwochen mit DiningCity von 15. bis 30. Oktober 2011

Stichtag ist der 1. Oktober. Mit diesem Tag geht in Italien das Gerangel um den teuersten Pilz der Welt - die weiße Albatrüffel - los. Dass er durchaus leistbar sein kann, zeigt sich von 15. bis 30. Oktober 2011 bei den DiningCity-Trüffelwochen. DiningCity ist ein Online-Restaurantführer für die gehobene Gastronomie und Veranstalter kulinarischer Themenwochen. Der jeweilige »Star« dieser Wochen findet sich als besonderes Gericht bei den teilnehmenden Restaurants auf der Speisenkarte.
Trüffel im Querschnitt

Und jetzt ist Trüffelzeit! Die Restaurants:
* in Wien: RieGi, Le Ciel, Settimo Cielo, Huth im Haus der Musik, Firenze Enoteca, Bernhauers Genuss Restaurant, La Cantinetta - Cucina Italiana
* in Niederösterreich: Rosenbauchs, Berghotel Tulbingerkogel, Der jung Wirt, Taverne am Sachsengang, IUNO
* in Salzburg: Oberforsthof Alm, Hotel Sacher/Zirbelzimmer

Durchaus möglich, dass wir zwischenzeitlich unser Büro in eines dieser Restaurants verlegen. Vollkommen unbeabsichtigt natürlich. Wir folgen nur der Nase, denn der Trüffelduft ist das Pheromon der Küche.

Nähere Infos und alle Trüffelgerichte unter www.diningcity.com

.............................................................

havel & petz kochen

Nicht nur Winzer und Wirte zählen zu unseren Kunden sondern neuerdings auch Autoren. Kochbuchautoren. Christian Petz vom Holy-Moly! am Badeschiff Wien hat ein Buch herausgebracht, siehe rechts.

Denn, wenn er nicht kocht, schreibt er Rezepte. Und weil das so ist, hat Christian Petz seine Rezepte nun zusammengesucht und ein Kochbuch daraus gebastelt.

Cover von Die neue Wiener Küche von Christian Petz

Ganz so war's zwar nicht, aber was soll's. Sein Werk ist eine Neuinterpretation der Wiener Küche mit viel Fisch und Gemüse, etwas Fleisch und dem Gewürzbukett aus den ehemaligen Kronländern der Habsburgermonarchie. Was genau darunter zu verstehen ist, erklärt der Koch in diesem kurzen Film.

Neu im Buchhandel. Die neue Wiener Küche. Christian Petz. Brandstätter. Um € 34,95 am Schiff. Hol dir den Petz nach Haus!

.............................................................

havel & petz sind zwei!

1. September 2009, später Vormittag, Schwarzenbergplatz, Wien. Forschen Schrittes betreten wir die heiligen Hallen der WKO, fragen uns durch, landen am Schreibtisch eines überaus freundlichen Beamten, haben alles Erdenkliche und Erforderliche mit und verlassen das Gebäude kurze Zeit später als funkelniegelnagelneue Gewerbetreibende wieder. It's done!

Ab sofort segeln wir im dritten Jahr unter der Flagge von »Der organisierte Genuss«. Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die mit an Bord sind!

Portrait von Sylvia Petz und Ruth Havel auf einem weissen Sessel

.............................................................

Schluss mit lustig! Aber mit viel Spaß an der Freude.

Jaja, wir haben's verstanden. Es ist an der Zeit, wieder aktiv zu werden. Schluss mit Urlaub. Schluss mit Reisen. Wo wir waren? Wir waren in der Ramsau, in Podersdorf, in Dänemark, in Schweden und in Kroatien. Ganz schön herumgekommen. Und schön war's! Aber das wirklich Schöne daran? Es macht Spaß, wieder zurück zu sein und zu arbeiten. Selbständigsein ist eine Wucht!

Foto eines Arbeiters der eine Ladung gehacktes Holz am Rücken transportiert

Und der beste Empfang zurück im Lande? Das Fest unseres Falstaff-Winzers des Jahres Johannes Hirsch in Kammern. Es war ein Fest! Und nun, liebe Kunden und Freunde, ihr dürft uns wieder mit all euren Dingen belangen. Denn, wir sind wieder da!

............................................................

havel & petz in der Hängematte

Jetzt ist es soweit, wir urlauben! Am Montag, dem 29. August haben Sie uns zurück. Und bis dahin sind wir konsequent, alles ist zu. Das Büro, die Mailboxen, das Telefon. Sollte allerdings etwas wirklich Dringendes anstehen, senden Sie bitte ein Mail an office@havel-petz. Vielleicht werfen wir ja ab und zu einen Blick rein.

Füsse einer Person die auf einer Hängematte liegt

Und wenn wir zurück sind, werden wir wieder Bäume ausreißen. Also auf bald! Und lassen Sie es sich auch gutgehen!

............................................................

havel & petz in intensivster Vorbereitungsphase!

Auf die Zeit im Liegestuhl. Auf die Sandkörner zwischen den Zehen. Auf die Sonnenstrahlen auf der Nase. Und so bleibt unser Büro von Montag, 15. August, bis inklusive Sonntag, 28. August 2011, geschlossen.

Mädchen tragen kurze Röcke, das ist schön für alte S.... Die können dann ein bisschen träumen.

Sommer nur für mich! Und für dich! Und für Sie alle!

Ruth Havel und Sylvia Petz mit Wein auf einer Stufe sitzend - Foto von Heribert Corn

.............................................................

Markus Huber kommt aufs Schiff - IWC-Goldwein »GV Obere Steigen 2010«
* Freitag, 17. Juni 2011, 14 bis 18 Uhr: Huber schenkt persönlich aus
* 17. bis 24. Juni 2011: Petz kocht zum Wein

Markus Hubers »Grüner Veltliner Obere Steigen 2010« überzeugt auf der diesjährigen International Wine Challenge in London und wird als einziger trockener Weißwein aus Österreich des Jahrgangs 2010 mit Gold ausgezeichnet. Ein klarer Sieg für Finesse und Eleganz, Leichtigkeit und Mineralik.

Christian Petz, Huber-Fan seit Jahren, hat von 17. - 24. Juni ein eigens kreiertes Gericht zum Wein auf der Karte: »Zander mit Krautfleckerln und violetter Senfsauce«. Zum Auftakt schenkt der Winzer am Freitag, 17. Juni 2011, von 14 bis 18 Uhr seinen Siegerwein vor Ort persönlich aus. Einfach vorbeikommen, kosten, essen, bleiben.

Christian Petz, Markus Huber und Thomas Maurer - Foto von Heribert Corn
Petz, Huber, Maurer © Heribert Corn

.............................................................

Pannobile am Badeschiff - Ahoi 2009, Hurra 2010! - Donnerstag, 9. Juni 2011
* Tasting: 15 bis 17 Uhr (Eintritt frei)
* Pannobile-Party mit Flying Dinner: 19 Uhr, pro Person € 45

* Tasting: Anbordgehen mit den Pannobile-WinzerInnen mit einer 2010er-Weinvorschau am Badeschiff auf das, was im Herbst kommt. Und erstmals die Einzellagenweine 2009 verkosten, einen außergewöhnlichen Jahrgang in entspannter Atmosphäre. Zum Luftholen dazwischen gibt es Frisches und Visionäres aus 2010.

Hier die Pannobile-Einladung als Pdf.

Einladung mit Foto eines Fernrohrs

* Pannobile-Party mit Flying Dinner: Nach dem Tasting schon was vor? Ab 19 Uhr »Verkostungsparty à la Pannobile«. Mit Flying Dinner von Christian Petz, Livemusik und mehr.
Pro Person € 45 für Flying Dinner, Weinbegleitung und Musik. Und Party.
Mehr Infos unter www.pannobile/blog oder unter www.badeschiff.at mit Direktbuchung.

On Board Entertainmen
t: Verkostung der Weinjahrgänge 2009 und 2010 der Pannobile-WinzerInnen Paul Achs, Judith Beck, Gsellmann & Hans, Gernot Heinrich, Gernot Leitner, John Nittnaus, Gerhard Pittnauer, Claus Preisinger und Helmuth Renner.
Landausflüge: Fakultativ (z. B. zum Rauchen, Telefonieren oder anderweitig Frische-Luft-Schnappen).
Anheuern: Flaschenpost an info@pannobile.com

Badeschiff Wien, an der Donaukanallände zwischen Schwedenplatz und Urania

.............................................................

Wenn aktuell etwas vorbei ist ...

dann kommen wir schon einmal kurz ins Schwitzen. Aktuell ist's ja nur dann, wenn's nicht vorbei ist. Nur dann, wenn's grad kommt oder ist. Und ganz plötzlich ist es dann doch vorbei. Und nicht, dass dann nichts wär. Wie etwa das Weltweinfestival in Bad Ragaz, das von 19. bis 21. Mai ist. Aber manchmal ist nichts auch ganz gut.


Ausschnitt einer Dame mit einer Tasse Tee in den Händen

.............................................................

Hafenparty & Fischmarkt beim Badeschiff - 5. bis 7. Mai 2011.

Ein lang gehegter Traum vom Wiederaufleben des Wiener Fischmarktes am Donaukanal wird Realität. Geri Ecker und Christian Petz offerieren mit Partner »Frische Fisch- & Feinkost-Spezialitäten« von Cernys ab Mai eine mehrheitlich biologische Auswahl an Süß- und Salzwasserfischen am Festland beim Badeschiff Wien.

* Fischmarkt beim Badeschiff jede Woche ab 5. Mai 2011 von Donnerstag bis Samstag, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Und zur Eröffnung an diesen Tagen gibt's

Christian Petz mit einem Karpfen in der Hand - Foto von Heribert Corn

HAFENPARTY
- Freibier! Feinstes Pilsner Urquell täglich von 11 bis 12 Uhr für alle Fischmarkt-Besucher im Urban Biergarten beim Badeschiff.
- Matjesbrötchen und Korn gibt's! Auf Einladung der Badeschiff-Crew gibt's zu jedem Matjesbrötchen einen Korn als Draufgabe. Für alle Fischmarkt-Besucher als Hoch auf den Hamburger Hafen in der Fest.Land.Bar. Körn un Beer!
- Was Sie schon immer über das Angeln wissen wollten! Der Wiener Fischereiverband steht Rede und Antwort zum Angeln, Fliegenfischen und zur Fischkunde. Und lässt auch selber Hand anlegen. Fishing for more!
- Müllerin, blau oder Rieslingsauce? Fischmarktstandler Cerny weiß, was seine Fische brauchen: Welcher Fisch eignet sich für welche Zubereitungsart, wie funktioniert diese und wie lange dauert sie? Fish Advices for Dummies!
- The baker man is baking bread. Sind Sie reif für Graggers Brot? Der Biobäcker aus Leidenschaft kommt mit seinem Holzofen, lässt diesen nie auskühlen und in ihm nichts anbrennen. Slow-Food-Backen zum Angreifen. Denn Gragger ist offen für alle Kommentare!
- Von der Hand im Mund. Alle am Cernys-Fischmarktstand gekauften Fische werden gerne gegen einen Unkostenbeitrag von € 5 frisch gegrillt. Inkludiert sind Petersilerdäpfel, Kräuterbutter und Salat.
- Open Air am Donaukanal. Laderaum-Clubs Disactivated Behaviour (Donnerstag, 5. Mai), Hell Yeah (Freitag, 6. Mai) und Meat Market (Samstag, 7. Mai) starten um 19 Uhr im Urban Biergarten.

THE BAKER MAN IS BAKING BREAD. SAGABONA ...

Weitere Infos unter www.badeschiff.at oder in der Presseinfo hier.

.............................................................

»Konstruktion De-Konstruktion«. Vernissage von Milan Markovich.

Keine Sorge, die Molekularküche hat jetzt nicht auch noch die Bildenden Künste erfasst. Dieser Maler hier hat immer schon alles zerlegt und neu zusammengesetzt. Das hat man damals auch am eigenen Leib, an eigener Seele erfahren müssen. Gott sei Dank sitzt aber heute wieder alles dort, wo es hingehört! Hoffentlich ...

Dieser Maler, Milan Markovich, Vielreisender und Ausstellender unter anderem in N.Y. und Paris, bittet nun in Wien zur Vernissage seiner kraftvollen Bilder, siehe auch hier.

Am Mittwoch, 27. April 2011, um 19 Uhr
Domus-Einrichtungen
Währinger Straße 37, 1090 Wien


Wein vom Weingut Peter Andreas Dolle

Abstraktes Bild von Milan Markovich

www.milan-markovich.com
www.domus-einrichtungen.at

.............................................................

Edles Ambiente, ehrliche Produkte, enorme Vielfalt

Wer Lust hat, in ästhetisch einwandfreier Umgebung ausgewählte Arche-Produkte einzukaufen, kann dies am 15. und 16. April 2011 tun. An diesen beiden Tagen verwandeln sich das wunderschöne Geschäftslokal Lederleitner und das Restaurant Hansen kurzfristig in eine Römische Markthalle. Die Online-Greißlerei www.vielfalt.com von Barbara van Melle und Stephan Gruber goes city.

Markthalle von unten fotografiert

Die Einkaufskörbe sollten entsprechend dimensioniert sein, gibt es doch Brot und Gebäck von Erich Kasses (Thaya, NÖ) und Denise Pölzelbauer (Brunn/Pitten, OÖ), Schaf- und Ziegenkäse von Josef Pranz (St. Georgen bei Obernberg am Inn, OÖ), Rohmilchbutter und Rohmilchkäse von Robert Strasser, ebenfalls Oberösterreich oder Spezialitäten vom Freilandschwein, Wurst und Schinken von Franz Wirth (Burgau, Steiermark) und Karl Schardax (Nussbach, OÖ). Außerdem kommen Tino Pölzer mit seinen Essigbesonderheiten (Brodingberg, Steiermark), Werner Michlits vom Weingut Meinklang mit biodynamischen Weinen und reinsortigem Topaz-Apfelsaft (Pamhagen, Burgenland) und aus Kalabrien Brigitte Schmidhuber. Sie hat Bio-Olivenöl in den Sorten Zitrone, Rosmarin, Chili und Bergamotte im Gepäck.

Wen der Hunger vor Ort überfällt, nimmt an einem der Hansen-Tische Platz und bestellt eines der an diesen Tagen zubereiteten Arche-Gerichten.

Freitag, 15. April, 10 - 19 Uhr, Samstag, 16. April, 10 - 17 Uhr
Eintritt frei.

Gartenbau Lederleitner & Restaurant Hansen
Wipplingerstraße 34, 1010 Wien

.............................................................

Der Ruf des Berges ist verhallt. Jetzt rufen wieder Winzer, Wirte, Werte.

Vor allen Dingen an letzteren feilen wir durch Mehrarbeit. Was nach zwei Jahren gemeinsamen Tuns erstaunlich ist: Arbeit und Privates sind intensiv ineinander verschränkt und tun der Freundschaft trotzdem keinen Abbruch. Das gemeinsame Glas Wein schmeckt noch immer und die Kids empfinden die vice-versa «Lebensgefährtin» schon fast als Teil der Familie.

Darauf sollten wir bei Gelegenheit anstoßen!

Ruth Havel und Sylvia Petz mit verschränkten Armen vor grünem Hintergrund

.............................................................

Der Berg ruft. Das Büro in der Stadt ist von 7. bis 11. Februar geschlossen und wird auf den Arlberg verlegt. havel & petz fahren in den Schnee. Weil wir es uns wert sind!

Wenn die Kinder schulfrei haben, freuen sich die Mütter. Dann passen sich die Arbeitszeiten den Liftöffnungszeiten an, sprich wir sind fleißig, wenn die Liftburschen längst Feierabend machen. Frische Luft und Muskelkater sind in der Woche inbegriffen, fürs allgemeine Wohlbefinden gönnen wir uns das gewisse Quantum Wellness. Also bitte nicht ungeduldig sein, wenn wir in dieser Woche nicht immer sofort reagieren. Womöglich springen wir gerade sonnenbeschienene Pisten hinab (siehe Foto!) oder lassen den Herrgott einen guten Mann sein und uns die Sonne ins Gesicht scheinen. An der warmen Hüttenwand. Hals- und Beinbruch!
zwei Skifahrer während einem Sprung

..............................................................

Der VINEUS WINE CULTURE AWARD geht in die zweite Runde. Mitabstimmen kann man von 7. Februar bis 7. März auf www.vineus.at

C+C Pfeiffer, Alpe Adria Weindepot und havel & petz - also wir - bedanken sich auch heuer mit einem Publikumspreis bei den heimischen Gastronomen, Hoteliers, Sommeliers und Winzern für ihr Schaffen rund um den Wein. Österreich ist aufgerufen, mitzustimmen. Am 21. März 2011 ist es dann wieder soweit. Der VINEUS Wine Culture Award wird in den fünf Kategorien Sommellerie, Hotellerie, Gastronomie, Newcomer-Winzer/in und Lebenswerk vergeben. Galatisch der Vineus Verleihung - Foto von citronenrot

Unterstützung findet der VINEUS von der Österreich Wein Marketing und dem Österreichischen Sommelierverband. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer festlichen Gala in der Aula der Wissenschaften in Wien statt, moderiert wird sie von Wiens Slow-Food-Chefin Barbara van Melle. Mehr dazu unter diesem Link.

..............................................................

Chateau Montus goes Holy-Moly! Montag, 31. Jänner 2011

Chateau Montus und Chateau Bouscassé. Beide Häuser stehen im Besitz Alain Brumonts und liegen im Madiran, in Südwestfrankreich. Brumont wurde 1991 von GaultMillau Frankreich zum «Winzer des Jahrzehnts» ernannt und gilt als Spitzenrepräsentant der Appellation, wo er die dort heimischen Rebsorten Tannat, Petit Courbu, Gros und Petit Manseng international salonfähig machte.

Etikett des Chateau Montus 2003 Madiran


Kommenden Montag ist Brumots Önologe und Exportleiter Karl-Frédéric Reuter zu Gast am Badeschiff, um hier mit Liebhabern außergewöhnlicher Weine Flaschen beider Häuser zu einem Menü von Christian Petz zu öffnen.

Montag, 31. Jänner 2011 ab 18 Uhr
Fünfgang-Menü mit einem Glas Wein pro Gang: € 75 pro Person
Reservierung: reservierung@badeschiff.at und +43 (699) 151 307 50
Holy-Holy! am Badeschiff Wien Donaukanallände zwischen Schwedenplatz und Urania
www.badeschiff.at

* Aperitif
2010 Gros Manseng-Sauvignon blanc, Vin de Pays de Gascogne, Brumont

* Salat vom Pulpo mit Fenchel und Orangen
2007 Chateau Montus, Pacherenc sec

* Rotweinrisotto mit schwarzen Oliven und Brebis
2009 Tannat-Merlot, Vin de Pays de Gascogne, Brumont

* Cassoulet mit Lammhaxerl
2000 Chateau Bouscassé Vieilles Vignes, Madiran

* Geschmortes Ochsenbackerl mit Artischocken Barigoule
2003 Chateau Montus Prestige, Madiran

* Crème Brulée mit Walnüssen
2007 Brumaire, Pacherenc doux, Brumont

ZUSÄTZLICH WERDEN FOLGENDE WEINE ZUR VERKOSTUNG GEÖFFNET:
2007 Chateau Bouscasse Vieilles Vignes, Madiran
2008 Chateau Montus, Madiran
2002 Chateau Montus La Tyre, Madiran
2006 Chateau Montus La Tyre, Madiran

..............................................................

Breakfastlounge im Theatercafé an den Samstagen, 15. und 29. Jänner 2011
9 bis 15 Uhr

Kinderbetreuung, Carpe-Diem-Frühstück, live DJ, die besten Croissants der Stadt, tribeka-Kaffeespezialitäten, die weltbesten Lachsbrötchen, feinster selbstimportierter Champagner von Harlin und dann einfach in den bequemen Morrison-Sessel sinken und den Samstag Samstag sein lassen.

Möglicherweise ein absoluter Pflichttermin!

Theatercafé - Café-Bistro-Bar
Linke Wienzeile 6, 1060 Wien
Tel. +43 (1) 585 62 62, www.theatercafe.cc

Räumlichkeit des Theatercafés

..............................................................

Global Family Charity Resort und ARCOTEL Hotels laden zu Gala und Weinversteigerung
Das Wimberger, ein Großaufgebot an prominenten Künstlern und ungewöhnliches Servierpersonal schaffen mit ihrem Einsatz Urlaube für bedürftige Familien.
Donnerstag, 24. Februar 2011

Die Fans österreichischer Prominenter kommen an diesem Abende in den besonderen Genuss, sich von ihrem Lieblingsstar das Essen servieren zu lassen. Toni Polster, Gerold Rudle, Waterloo, Ulla Weigerstorfer, Gregor Seberg und Tini Kainrath wechseln die Seiten und schlüpfen im Rahmen der Global-Family-Charity-Gala "CHARITY! Dinner & Show" im ARCOTEL Wimberger ins Kellnergewand.

Gerold Rudle und Karl Auer - Foto von GFCR

Dieter Chmelar und Marie Christine Giuliani führen durch Abend und Versteigerung prominent signierter Magnumflaschen der Pannobile-Winzer und Elisabeth Engstler und das No Problem Orchestra sorgen für das musikalische Programm. Der Erlös der Veranstaltung kommt dank des Koch- und Serviceteams der ARCOTEL Hotels, das seine Dienste gratis zur Verfügung stellt, der sozialpädagogisch-therapeutischen und psycho-therapeutischen Wohngemeinschaft Therapiezentrum Weidenhof und Global Family zugute. Die Weinbegleitung zum siebengängigen Galadinner spendieren die Pannobile-Winzer.

"CHARITY! Dinner & Show" für Global Family Charity Resort & Therapiezentrum Weidenhof Donnerstag, 24. Februar 2011, Beginn um 19 Uhr
ARCOTEL Wimberger Wien, Neubaugürtel 34-36, 1070 Wien, www.arcotelhotels.com
99 Euro pro Person für Sektempfang, Siebengang-Menü, Show und Weinbegleitung Tickets online unter www.oeticket.com und telefonisch unter +43 (1) 96096 oder im ARCOTEL Wimberger telefonisch unter +43 (1) 521 650

...............................................................

6. Floh-Weincup 2011 - legendäres Wein-Match - Auftakt mit dem Achtelfinale am Donnerstag, 20. Jänner 2011

Acht renommierte österreichische Weinorte kämpfen ab 20. Jänner wieder um die Gunst und den Geschmack des Publikums und letztlich um den Sieg im vinophilen Wettkampf der anderen Art: Über Sieg und Niederlage entscheidet hier, anders als beim klassischen Fußballmatch, das Publikum. In den Teams unter anderem Weinschwergewichte wie Gerhard Kracher, Michi Moosbrugger, Birgit Braunstein und Bernhard Ott.

Erstmals werden die Achtelfinali in vier befreundeten »Stadien« ausgetragen. Nur das große Finale findet traditionsgemäß in Langenlebarn statt.

Los geht's am 20. Jänner beim Göttfried im Schrot in Alkoven, wo sich Feuersbrunn City und Röschitz Rangers ein nervenzerfetzendes Spiel liefern werden. Eine Woche später matchen sich in Döllerer's Genusswelten Inter Gobelsburg und Lokomotive Neckenmarkt um das Finalticket.

Schiedsrichter mit Pfeife im Mund

Am 24. Februar treten Eintracht Kitzeck und Torpedo Purbach beim Steira Wirt gegeneinander an und der 4. März steht dann ganz im Zeichen des Wettkampfs zwischen Atletico Illmitz und Arsenal Gumpoldskirchen im Gasthaus »Zur Dankbarkeit«. Im Finale am 1. April treten die Besten der Besten gegeneinander an.

Weitere Informationen und alle Termine auf www.derfloh.at

...............................................................

Holy-Moly! am Badeschiff bittet zur »Nacht der Legenden« - jeden Dienstag im Laderaum, Start ist am 11. Jänner 2011. Wenn Kultmusik zur kulinarischer Zutat eines Kochakts wird. Christian Petz kocht zu legendären Klängen, jeweils ab 18 Uhr

11. 1. - Fan Petz holt sich sticky fingers beim Aufrühren der Musik seiner Lieblingsband Rolling Stones.

18. 1. - Souly Moly heißt es, wenn Petz sich und seine Mannschaft zu Al Green, Aretha Franklin, James Brown, Sam Cook, Ray Charles, Otis Redding, Ike & Tina Turner u. a. aufschwingt.

25. 1. - Der Koch bittet in die Hamburger Schule unter anderem zu den Goldenen Zitronen, Blumfeld, Tocotronic, Kante, Tomte, Kettcar, Element of Crime, Trio, Mia., Wir sind Helden und serviert auch Fettes Brot.

Weitere Informationen auf www.badeschiff.at

Bandfoto der Rolling Stones

Bookmark and Share

ruth havel & sylvia petz
fillgradergasse 15/11
1060 wien

t +43 (1) 913 42 74
f +43 (1) 581 13 50
office@havel-petz.at
www.havel-petz.at

Pink ribbon
BASSENA - Unser Genussblog

Besuchen Sie uns an unserer BASSENA,
dem einzigartigen Genuss-WEBLOG!

Hier lässt sich's tratschen oder ganz ungeniert »havelundpetzen«. Neues aus der Branche, Trouvaillen aus Küche und Keller, besondere Lokalentdeckungen, ...